Unsere Bewohnerinnen und Bewohner der Außenwohngruppen werden individuell nach persönlichem Bedarf begleitet und an notwendige handlungspraktische Tätigkeiten wie z.B. Kochen, Wäsche waschen, Raumpflege und Geld verwalten herangeführt. Das pädagogische Handeln dient unter anderem der Verselbständigung unserer Bewohnerinnen und Bewohner hinsichtlich lebenspraktischer Handlungsweisen, die eine spätere Eingliederung in das „ambulant betreute Wohnen“ ermöglicht. 

Außenwohngruppen

Unsere vollstationären Außenwohngruppen „Am Augraben“, „Clara-Wieck-Straße 5/6 und 21/22“ sowie „Peisser-Straße 6c und 8c“ bieten zwischen 7 und 9 Bewohnerinnen und Bewohnern einen Platz zum Wohnen und Leben. Voraussetzung zum Einzug in unsere Außenwohngruppen sind höhere Kompetenzen im lebenspraktischen Bereich oder gesicherte Ressourcen, die eine deutliche Erweiterung schon bestehender Kompetenzen ermöglichen. Der Schwerpunkt der pädagogischen Begleitung dieser Wohngruppen liegt weniger in stellvertretenden oder pflegerischen Hilfeleistungen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, sondern  in der anleitenden und/oder beratenden Unterstützung.

Kontakt: Walter Hahn
Funktion: Fachbereichsleitung

Fachbereich: Wohnen

Telefon: 0841 / 49312 - 0

Telefax: 0841 / 49312 - 45

E-Mail: hahn@lebenshilfe-ingolstadt.de
Adresse: Anfahrt
Straße: Permoserstraße 84

PLZ/Ort: 85057 Ingolstadt

Telefon: 0841 / 6232 - 750

Telefax: 0841 / 6232 - 777

E-Mail:

Wohnstätte Blücherstraße, Ingolstadt
Ambulant begleitetes Wohnen
Wohnstätte Dr.-Wilhelm-Reissmüller, Ingolstadt
Außenwohngruppen
Wohnstätte Romy-Schneider-Straße, Ingolstadt
Trainingswohngruppen
Wohnstätte Maria-Weigl-Haus, Neuburg