Lexikon

Hier haben wir eine Übersicht mit den bei uns gebräuchlichen Worten, Terminologien sowie Abkürzungen und deren Bedeutungen erstellt.

Sollten wir welche vergessen haben freuen wir uns auf ein kurzes E-Mail - damit wir die Liste vervollständigen können.

D

DIN

Deutsches Institut für Normung

E

ERC-IN

Eishockey-Club Ingolstadt

F

FASI

Fachkraft für Arbeitssicherheit

G

GAI

Gaimersheim

GmbH

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (unsere Unternehmensform)

H

HACCP

Hygienemanagement

I

IN

Ingolstadt

intv

Ingolstädter Fernseh-Sender

ISO

Internationale Organisation für Normung (International Organization for Standardization)

IT

Informations Technologie

K

KFZ

KraftFahrZeug (Auto, Motorrad, Bus)

KVP

Kontinuierlicher VerbesserungsProzess

L

LAZ

Lern- und AusbildungsZentrum

LH

Lebenshilfe

M

Mitarbeiter

Beschäftigter mit Behinderung in unseren Werkstätten

N

ND

Neuburg an der Donau

NR

Neuburger Rundschau

Q

QM

QualitätsManagement

QMB

Qualitätsmanagementbeauftragter

R

RAL

Standardisierte Farbsammlung

Region 10

Stadt Ingolstadt und Landkreise Eichstätt / Neuburg-Schrobenhausen / Pfaffenhofen

S

SGB IX

Sozialgesetzbuch Neun

SPDF

Sozialpädagogischer Fachdienst

V

VDA

Verband der Automobilindustrie

VOB

Verdingungsordnung für Bauwesen

VOC

Volatile Organic Compound (EU-Richtlinie für flüchtige organische Bestandteile)

W

WfbM

Werkstatt für behinderte Menschen

WMVO

Werkstätten-Mitwirkungsverordnung

WVO

Werkstättenverordnung

nach oben