Werkstattladen

Bei über 1500 verschiedenen Artikeln, die von mehr als 120 Werkstätten für Menschen mit Behinderung aus gem ganzen Bundesgebiet bezogen werden, gibt es im Laden der Lebenshilfe Werkstätten immer etwas zu tun.

So wird das Verkaufspersonal von „Hand IN Hand“ tatkräftig durch vier Mitarbeiter unterstützt, die mitten in der Ingolstädter Fußgängerzone ihren Arbeitsplatz gefunden haben. Losgelöst vom üblichen Werkstattgeschehen wurden hier Arbeitsplätze geschaffen, die besondere Anforderungen an die Mitarbeiter stellen. Selbständiges Erreichen des Arbeitsortes ohne Fahrdienst durch die Werkstätten, Arbeitszeiten, die sich an den Öffnungszeiten des Einzelhandels orientieren und auch den Samstag betreffen, Kontakt mit Kunden …

Die Mitarbeiter unterstützen das Personal bei vielen Tätigkeiten. Angefangen von der Einbindung in den Verkauf derWare, über das Verpacken bis hin zur Kundeninformation ist diese Tätigkeit sehr vielseitig. Sie beinhaltet das Entpacken von gelieferter Ware, das Auszeichnen und Einsortieren in die Verkaufsregale und die tägliche Reinigung des Ladens. Kontrolle von Lieferscheinen und Verpacken von Versandgütern komplettieren den Arbeitsplatz.

Obwohl hier immer etwas zu tun ist, zeigen die stets gut gelaunten Mitarbeiter, dass ihnen die Arbeit im Herzen Ingolstadt’s noch immer sehr viel Spaß macht.

Kontakt: Schaflitzl, Ingrid  
Anfahrt: Werkstattladen  

nach oben