Hotelbetrieb

Auf Gut Aufeld befindet sich neben der Reitanlage für therapeutisches Reiten auch die Begegnungsstätte. Hier können Gruppen bis zu 24 Personen Urlaubsmaßnahmen, Seminare etc. mit und ohne Übernachtung veranstalten.
Das Haus wird sowohl intern genutzt als auch an externe Kunden vermietet.

Um all die in einem solchen Beherbergungsbetrieb anfallenden Arbeiten kümmert sich die Arbeitsgruppe „Hotelbetrieb“.

Die Mitarbeiter bewirtschaften zusammen mit insgesamt drei Angestellten den gesamten Gebäudekomplex.

Angefangen von der Versorgung der 16 Zimmer mit Reinigung, Bettenservice, Wäschewechsel, über das Waschen und Mangeln der Wäsche, bis hin zur Versorgung der Gäste mit Speisen und Getränken sind die Mitarbeiter in vielen anderen Aufgaben eingesetzt.

Geschirr will gespült und Seminarräume vorbereitet werden. Das regelmäßige Reinigen der Toiletten und Gemeinschaftsräume, die Betreuung der Gäste mit all deren Wünschen oder das Putzen der zahlreichen Fensterflächen gehört ebenso zum Aufgabenspektrum wie das Eindecken des Speisesaals oder die vielen Kleingkeiten bei der Vorbereitung von Tages- uder Mehrtagesvermietungen.

Die Arbeit nach Dienstplan mit unterschiedlichen Arbeitszeiten und Arbeit auch am Wochenende stellt eine große Anforderung an die Flexibilität der Mitarbeiter.
Selbständigkeit ist auch bei der Fahrt zum Arbeitsplatz gefordert,da die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe alle selbständig zur Arbeitsstätte und wieder nach Hause kommen. Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad, Roller oder dem eigenen Fahrzeug; keiner greift hier auf den Fahrdienst der Werkstätten zurück.

Anfahrt: Gut Aufeld  

nach oben