Arbeitsmarktorientierung

Stolz auf die eigene Leistung sein, an Selbstvertrauen gewinnen und aktiv am gesellschaftlichen Miteinander teilnehmen – für Menschen mit einer Behinderung hat Arbeit eine besondere Qualität.

Als anerkannte Werkstatt für Menschen mit einer Behinderung in der Region 10 unterstützen wir die Teilhabe am Arbeitsleben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch verschiedene Maßnahmen. Durch diese Maßnahmen können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Beruflichen Rehabilitation ihre Fähigkeiten in Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erproben und einbringen.

 
     
 
   

Maßnahmen zur Förderung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind:

  • Durchführung von Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Besetzung von Außenarbeitsplätzen
  • Beteiligung an Projekten zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Unterstützung beim Übergang und der Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Arbeitgeber sind willkommen! Wir suchen Betriebe und Arbeitgeber, die mit uns zusammenarbeiten möchten.

  • Einen passgenauen Mitarbeitereinsatz nach Ihrem Bedarf
  • motivierte Mitarbeiter mit beruflichen Vorerfahrungen
  • eine sorgfältige Mitarbeiterauswahl und –vorbereitung
  • eine kompetente Beratung und Mitarbeiterbegleitung
  • bei Bedarf und Wunsch eine intensive Einarbeitungsbegleitung/Job-Coaching
  • ein rechtlich sicheres und flexibles Vertragsangebot
  • Anrechenbarkeit auf die Ausgleichsabgabe
  • einen soliden und zuverlässigen Vertragspartner

Wir beraten Sie gerne über diese interessanten Angebote und freuen uns über Ihre Anfrage!

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH

Uwe Stelzer, Arbeitsmarktorientierung
Am Franziskanerwasser 22
85053 Ingolstadt
Tel. 0841 / 62 32 – 206
Mobil 0172 / 830 86 73
FAX 0841 / 62 32 7100
stelzer@lebenshilfe-ingolstadt.de
 
nach oben