Nach Vereinsauflösung - 4000 Euro-Spende des FC Gartenamt an die Lebenshilfe


Nach fast 30 Jahren vielfältigen und bewegenden Vereinsaktivitäten mit zeitweise über 100 Mitgliedern hat sich der FC Gartenamt aufgelöst und gemäß der Satzung das noch bestehende Vereinsvermögen von 4000 Euro an die Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH gespendet. Der ehemalige 1. Vorsitzende Georg Gladis aus Ingolstadt äußerte dazu: „Das haben wir gerne gemacht. Bei der Lebenshilfe wissen wir das das Geld ankommt und gut verwendet wird!“. Lebenshilfe-Geschäftsführer Peter Koch bedankte sich für diese großzügige Spende, die in diesen schwierigen Zeiten zur richtigen Zeit kommt. Bei der symbolischen Scheckübergabe vor der Werkstätte „Am Franziskanerwasser“ war die Freude bei allen Beteiligten groß.



Auf dem Foto von links: Manuel Meier vom Gartenamt der Stadt Ingolstadt, Lebenshilfe-Geschäftsführer Peter Koch, der ehemalige 1. Vorsitzende des FC Gartenamt Georg Gladis, seine Enkelin und Lebenshilfe-Mitarbeiterin Manuela Braun und der ehemalige Vereins-Beisitzer Edmund Kleber.



nach oben